PILATES: WARUM ES FUNKTIONIERT

Eine Straffung des Körpers, eine bessere Haltung, gesteigerte Vitalität und ein angeregter Geist – all das leistet dieses Fitnessprogramm ohnehin. Doch damit nicht genug! Um dich endgültig von Pilates zu überzeugen, hat Domyos alle Vorzüge dieser Sportart zusammengetragen.

WAS IST PILATES?

Pilates ist ein Körpertraining, das die Tiefenmuskulatur, die für die Körperhaltung zuständig ist, stärkt. Zu den Tiefenmuskeln zählen die Rumpfmuskeln, die zwischen Rippen und Hüften und rund um die Wirbelsäule sitzen (Bauch-, Beckenboden- und Rückenmuskeln).Sie bilden das Herzstück deiner körperlichen Fitness und sorgen dafür, dass du stark und stabil bleibst. Pilates verbessert außerdem dein Körpergefühl und hilft dir dabei, deine Stärken und Schwächen zu erkennen und zu deinem Vorteil zu nutzen.

WAS SIND DIE PILATES-PRINZIPIEN?

 

Pilates wurde 1920 von Joseph Pilates in New York entwickelt und ist heute in aller Welt bekannt.Es stärkt Körper und Geist gleichermaßen und basiert auf sechs Grundprinzipien:

ATMUNG
Die Atmung erfolgt sehr bewusst. Die Luft soll lateral in den Brustkorb fließen, um die Lungen besser zu nutzen (eingeatmet wird durch die Nase, ausgeatmet durch den Mund).

KONZENTRATION
Um die Übungen maximal auszunutzen, muss jede Bewegung und ihre Ausführung hoch konzentriert erfolgen.

KONTROLLE
In der Verbindung von Atmung und Geist soll jede Bewegung kontrolliert werden. Nur in vollständigem Bewusstsein deines Körpers kannst du jede Stellung und jede Bewegung kontrollieren und bis in die Tiefe spüren.

FLUSS
Die Übungen sollen anmutig und in fließenden Bewegungen ausgeführt werden.

PRÄZISION
Jede Bewegung soll präzise erfolgen, wobei der Fokus auf Qualität, nicht Quantität liegt.Nur wenn du dich achtsam bewegst, wirst du den positiven Einfluss auf deinen Körper spüren können.

WAS SIND DIE VORZÜGE VON PILATES?

„Nach 10 Stunden fühlen Sie sich besser. Nach 20 Stunden sehen Sie besser aus. Und nach 30 Stunden haben Sie einen neuen Körper!“So lautet das Versprechen von Joseph Pilates, dessen Methode zahlreiche Vorzüge zu bieten hat.
-Verbesserte Haltung und kräftigere Rumpfmuskeln: nie wieder Rückenschmerzen, ein festerer Bauch, ein kräftigerer und flexiblerer KörperOptimierte und kontrollierte sportliche Bewegungen.
-Flexiblere Oberflächenmuskeln, z. B. rückseitige Oberschenkelmuskeln, Lendenmuskeln, Hüftbeuger usw.
-Mehr Beweglichkeit, Stärke, Ausdauer und Kraft.
-Massage der inneren Organe.
-Anregung des Blutflusses
-Reduziertes Risiko für Verletzungen und muskuläre Dysbalancen
-Ausgeglichener Muskelaufbau

WELCHE ARTEN VON PILATES GIBT ES?

Seit der Entwicklung der Methode durch Joseph Pilates haben sich zahlreiche Varianten herausgebildet. Hier zeigen wir drei verschiedene Ansätze, die dir gefallen könnten:

STOTT PILATES
Eine einfache, besonders schonende Methode, um gesund zu bleiben, unabhängig vom Alter. Sie kombiniert Dehnungs-, Atmungs- und leichte Gymnastikübungen.


POWER PILATES
Eine Methode, bei der Körper und Geist mit verschiedenen Zusatzgeräten trainiert werden (Übungsbälle, elastische Bänder, Ringe, Schaumrollen usw.).

PILATES YOGA
Hier handelt es sich um eine Kombination aus Yoga und Pilates mit Fokus auf Beweglichkeit und Fitness. Während der Übungen wird langsam und kontrolliert geatmet.
 

WER KANN PILATES MACHEN?

Jeder kann Pilates machen. Die Übungen sind zwar herausfordernd, aber gleichzeitig auch schonend. Ganz gleich, ob du ein Mann oder eine Frau bist, Leistungssportler oder nicht, schon etwas älter, verletzt oder in Reha, gestresst, müde, steif, schwanger oder junge Mutter – auch du kannst Pilates machen, denn es ist eine progressive Methode. (Falls du unsicher bist, sprich mit deinem Arzt.)Die Übungen können deinem persönlichen Leistungsniveau, deinen Bedürfnissen und eventuellen spezifischen Problemen  angepasst werden.

WIE OFT SOLLTE ICH PILATES MACHEN, UM ERGEBNISSE ZU SEHEN?

Pilates ist ein schonender Sport, den du so oft machen kannst wie du möchtest. Wie bei jeder sportlichen Aktivität solltest du das ganze Jahr über jede Woche trainieren, um Ergebnisse zu sehen. Wir empfehlen zwei bis drei Trainingseinheiten pro Woche, anhängig von deinem Alter und deinen Zielen.

Alice H